zurück

One Last Fight - One First Fight

Eine großartige Kickboxveranstaltung ging am 7.10.2017 über die Bühne bzw. Ring

One Last Fight – so grandios geht eine der schillernsten Kickboxsport Karrieren zu Ende. Nicole Trimmel verabschiedet sich von der internationalen Wettkampfbühne und bleibt hoffentlich noch für und im Sport tätig. Ich kann mich noch genau an die ersten Kämpfe von Nicole erinnern. Nun sind es 408. Darauf kann sie stolz sein.

Die Veranstaltung war grandios und inspirierend. Wer den Veranstaltungsreigen im burgenländischen Kickboxsport kennt und dabei war der weiß:

2004 Kickboxen

Fight Night am Sportplatz in Rohrbach

Mit Michael, Patrick, Rainer Gerdenitsch und Nicole Trimmel

 – die Sternstunde fürs Kickboxen im Burgenland „Endlich kämpfen die Weltmeister zu Hause!“

2007 Kickboxen

Vollkontakt Staatsmeisterschaft in Mattersburg

Mit Michael, Patrick, Rainer und Nicole Trimmel

 – die mit Abstand best besuchte Staatsmeisterschaft mit fast 1000 Zusehern „I freue mich auf das Finale. Diese Kulisse und Stimmung ist unglaublich!“

2009 Kickboxen

Die 1. ASVÖ Junior Challenge im Nachwuchs und abends Die Nacht der Champions in der Tennishalle Oslip

                Mit Patrick Gerdenitsch und Nicole Trimmel um den WAKO Pro Titel

                - der erste Profikampf von Nicole Trimmel um einen WAKo Pro Titel, damals ein neuer Besucherrekord im Kickboxsport im Burgenland

 

Nicole Trimmelt hat diese Veranstaltung auch erwähnt bei ihrer Siegesrede.

 

One First Fight

 

Für den Oggauer Michael Ernst absolvierte seinen ersten Kampf im Rahmen so einer herausragenden Gala. Wir hoffen, dass Michael Ernst, ASVÖ KBC Rohrbach, seinen Weg macht. Der Wille und der Trainingseifer passen. Das waren auch Grundsteine bei Nicole.

In der allgemeinen Klasse haben wir mit Viktoria Hader eine erfolgreiche Sportlerin im Rennen, die heuer bei der WM in Budapest an den Start geht. Wieder eine erfolgreiche Kickboxerin die ihren Weg macht.

 

Präsident vom Burgenländischen Amateur Kickbox Verband, Michael Gerdenitsch: „Es wird schwierig und es dauert bis jemand in Nicole’s Fußstapfen treten kann und wird, aber die Talente, die willigen Sportler und Sportlerinnen sind am Weg und hoffentllch werden sie auch ähnlich erfolgreich sein.“

 

Obmann Christoph Braunrath, Landesfachwart für Kickboxen:“Von meiner Seite kann ich unumstößlich und mit ruhigem Gewissen sagen das Kickboxen hat sich im Burgenland und auch österreichweit etabliert. Anfänglich als „des is a Sport fia lauter Wüdi“ abgestempelt kann das heute hoffentlich auch der nüchternste Kritiker anders sehen. Das Kickboxen hat eine Geschichte. Rund um top Veranstaltungen Fight Night, ÖStM Vollkontakt, Die Nacht der Champions und One Last Fight. Es freut mich besonders, dass in Sachen Veranstaltungen Nicole mit allen Unterstützern, Sponsoren und vor allem Helfern das diesmal selbst organisiert hat. Für mich ein ungewöhnliches Gefühl, da ich bei den ersten drei Veranstaltungen federführend war. Diesmal war ich als Coach von Michael Ernst und als Gast dabei – einfach begeisternd. Eine tolle Veranstaltung und wegweisend für die Qualität in sportlicher, organisatorischer und wirtschaftlicher Sicht. Ich habe viele junge Menschen gesehen. Wer weiß vielleicht denkt sich jemand: ich möchte auch da oben im Ring stehen so wie Nicole. Noch dazu ein eiserner Wille und hartes Training und wir dürfen den nächsten Hero feiern!“

 

Weiter geht es für Michael Ernst mit dem Qualifikationsturnier dem Czech Open am kommenden Wochenende. Das wäre die Eintrittskarte für Michi zur WM in Budapest. Damit hätte die Kickboxschmiede Rohrbach den zweiten Starter bei dieser WM!

Daumen drücken.

09.10.2017 10:09

zurück